Werkstattklasse Northeim außerschulischer Lernort der Schule am Wieter

In der Werkstattklasse erhalten SchülerInnen der Schule am Wieter, die durch die unterschiedlichsten Problemlagen im regulären Klassenverband nicht beschulbar sind, ein alternatives Unterrichtsangebot und damit eine neue Chance.

Durch Werkstattprojekte können sich die Jugendlichen ausprobieren und erhalten praxisorientierte alternative (Unterrichts-)Angebote. Die Jugendlichen sollten wieder Interesse am Lernen und sozialem Miteinander zeigen, ihre Stärken entdecken und entwickeln. Ziel ist die (Rück-)Vermittlung in weiterführende oder allgemeinbildende Schulen oder der Erwerb des Schulabschlusses innerhalb der Werkstattklasse.

Das multiprofessionelle Team arbeitet systemisch orientiert im Sinne des Schülers zusammen. Konzeptionell orientiert sich die pädagogische Arbeit an gruppenpädagogischen Konzepten und projektorientiertem Lernen.