Sozialtherapeutisches Jugendwohnhaus

Das JWH wendet sich an junge Menschen zwischen 14 und 21 Jahren, die nicht in ihrer alten Wohnsituation verbleiben können, aber auch noch nicht in der Lage sind, selbständig zu leben.

Das Jugendwohnhaus bietet neun Jugendlichen und jungen Erwachsenen Wohnraum und Betreuung in zwei Gruppenwohnungen sowie in zwei Einzelappartements. Darüber hinaus können bis zu vier junge Menschen ambulant in ihren eigenen Wohnungen betreut werden. Die "Rund-um-die-Uhr"-Betreuung wird durch den Einsatz von Nachtwachen gewährleistet.

Die Mitarbeiter sorgen für gezielte sozialpädagogische Betreuung, geben Hilfestellung bei der Alltagsbewältigung, beim Aufbau sozialer Kontakte, bei Problemen in Schule, Beruf und Freizeit. Regelmäßige Einzel- und Gruppengespräche sowie gemeinsame Aktivitäten bilden die Grundlage der Betreuung. Die Zielsetzung ist die berufliche und persönliche Integration in die Gesellschaft.

Seit der Gründung im Jahr 1989 wurden über 200 junge Menschen im Jugendwohnhaus betreut.

Die Zusammenarbeit erfolgt eng mit den zuständigen Jugend- und Sozialämtern.