Aktivcenter Jüngere (ACJ)

Das Projekt wendet sich an arbeitslose junge Menschen bis 30 Jahre, die

  • Arbeitslosengeld II erhalten
  • noch keine Berufsausbildung haben
  • sich nicht sicher sind, in welche Richtung es gehen soll
  • verschiedene Probleme haben, für deren Bewältigung Unterstützung benötigt wird

TeilnehmerInnen können praktische Erfahrungen in den Bereichen
Holz, Farbe/Raumgestaltung, Hauswirtschaft und noch mehr erwerben. In der Gruppe erlangen sie neue Kenntnisse und Fähigkeiten bzw. frischen z.B. schulische Kenntnisse wieder auf.

Das Projektteam bietet

  • individuelle Beratung und fachliche Begleitung
  • Unterstützung bei der persönlichen Berufswegplanung
  • die gemeinsame Erarbeitung eines ausführlichen Kompetenzprofils
  • Unterstützung bei allen Problemlagen während der gesamten Maßnahme
  • gemeinsames Arbeiten an verschiedenen Projekten
  • gemeinsames Mittagessen
  • professionelles Personal mit langjähriger Erfahrung in der beruflichen Qualifizierung von arbeitslosen jungen Menschen

Nähere Details zu den Inhalten des Aktivcenters Jüngere erfahren Sie von Ihrem persönlichen Ansprechpartner im Jobcenter des Landkreises Northeim und/oder von unseren Mitarbeiter/innen.